plusinsight

SchlemmerxBeats in Dessau

Grundriss des Bauhauskomplexes in Dessau©Stiftung Bauhaus Dessau

Am 4. + 5. September 2020 fand im
Bauhaus Museum Dessau + Bauhausgebäude das Bauhausfest minimal statt. Durch COVID-19 ist es eher eine Besonderheit, wenn ein Festival tatsächlich vor Ort einläd. Nicht virtuell, nein! Besucher sind willkommen. Das Festival ist konzentriert, es findet im Innenraum statt. Keine Party auf dem Hof, das geht leider nicht.

Die Eröffnung fand am 4. September 2020 im Bauhaus Museum Dessau statt. Am 5. September 2020 wurden Werkstattflügel, Festebene, Brücke und Nordflügel des Bauhausgebäudes zu Teilen zu einem Baukastenspiel.  „Stumme Guides“ führen die Gäste entlang eines einstündigen Parcours durch jeweils einen Gebäudeteil. Mehrere Parcours kombiniert, ergeben einen Abend. Wie beim Baukastenspiel legen die Gäste ihr Erleben fest.

Artefakte und Auszüge von SchlemmerxBeats©Hochschule der Medien, Stuttgart

SchlemmerxBeats befand sich im Blauen Teil. Der Parcours Blau, die Brücke. Es wurden von der Studioproduktion EventMedia, Hochschule der Medien erstellt, einige Artefakte und Beispiele, der kurz vor dem Shut Down im März, statt gefundenen Aktion SchlemmerxBeats, ein Kunsttechnoclub, in den heiligen Hallen der Staatsgalerie gezeigt.

Für eine Nacht, sogar am Valentinstag, tanzte Publikum mit dem triadischen Ballett von Oskar Schlemmer zu Elektro Beats. Man konnte im Februar quasi das triadische Ballett in Action erleben. Nicht als Rekonstruktion,  sondern mit Hilfe von drehbaren Säulen entstanden live, real-time Animationen und Neuinterpretationen der Schlemmerschen digitalen Kostüm-Nachbauten. Und diese Nachbauten, Triaden, tanzten genauso durch die Nacht wie das Publikum.

Die Besucher kreierten ihre Figurine, indem sie die verschiedenen Möglichkeiten für Kopf, Arme/Rumpf und Beine, die Schlemmer für das insgesamt 18 Figurinen umfassende Original vorgesehen hatte, miteinander kombinieren. 

Das Bauhaus war nicht nur Form gebend Avantgarde , sondern auch musikalisch. Die Übertragung in die heutige Welt bedeutet Elektro Beats. Darauf tanzte das neue triadische Ballett bei SchlemmerxBeats, zusammen mit dem Publikum.

SchlemmerxBeats gehört zu dem För­der­pro­gramm „Digitale Wege ins Mu­se­um II“ des Mi­nis­ter­i­ums für Wis­sen­schaft, For­schung und Kunst Ba­den-Würt­tem­berg. Es werden di­gi­ta­le Stra­te­gi­en und An­wen­dun­gen zur Er­wei­te­rung musealer Erfahrungen er­forscht. Neue Technologien werden eingesetzt wie zum Beispiel VR, AR, Mixed Realitys

Beim Bauhaus minimal konnte nicht die volle Vernetzung stattfinden. Deshalb wird eine Auswahlsäule präsentiert, die Skizzenbücher, Fotodokumentationen und ein Dokumentationsvideo.

Skizzenbuch SchlemmerxBeats©Hochschule der Medien, Stuttgart

Beitrag Ursula Drees

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.