plusinsight

LIMBO- ein Mac Spiel im Film Noir Stil

limbomac01-640x400

„Boy uncertain of his sister’s faith enters limbo” führt das Spiel ein. Ein Junge, der eine ungastliche Welt mit Hindernissen und Grenzen durchwandert. Die Welt ist unscharf, dunkel, durch Silhouetten bestimmt, ohne Texte und Musik.

Das Spiel hat den Visual Art und Technical Excellence award der Independent Game Industry (IGF) gewonnen. Ein ausführliches Interwiev mit Dino Patti gibt es auf der IFC Site. Im AppStore downzuloaden ($9.99)


© Play Dead

© Play Dead

Ein ähnliches Spiel mit dem Titel „Bound“ von Sintija Kern und Daniel Schreiber ist auch in Wintersemester 2010-2011 in der HdM entstanden.


© Sintija Kern und Daniel Schreiber

Sintija Kern und Daniel Schreiber haben sich durch die Scherenschnitttechnik von Lotte Reiniger inspirieren lassen, ob das auch bei LIMBO der Fall war ist fraglich.


©Lotte Reiniger und Nachkommen

Aber die Inspiration für die Geschichte und Grafiken kann von LIMBO stammen, die Ähnlichkeit ist schwer zu übersehen. Das Spiel „Bound“ könnte die Fortsetzung von LIMBO sein. Und bis heute würde ich mich über eine Fertigstellung von „Bound“ freuen. Die bis heute präsentierten Demos sind mindestens genauso gelungen wie „LIMBO“.

Die Gestaltung aller Spielwelten ist bemerkenswert.

Comments are closed.